WAFFENBRUEDER KASSEL [WBKS] - Depuis 2006

Games

SCUM - [WBKS] startet ein neues Projekt mit eigenem Gameserver!

Hallo Zockerfreunde und Stammspieler von [WBKS] Gaming

Seit ein paar Wochen ist SCUM als Pre-Alpha bei Steam für ca. 20,-€ erhältlich.
Wir haben uns nun entschlossen ein neues Projekt mit eigenen Gameserver zu starten.

[GER] SCUM HighLoot,MoreAnimals,6hDay,NoLag max.100ms

- PVP am Flughafen, an Bunkern und Militäreinrichtungen!
- Friendly Handelszone in der SafeZone!!
- Gewinnt reservierte Slots und besonderen Loot bei monatlichen Events (Katana, Deasert Eagle 5.0, Nachtsichthelme uva.)!

Sucht einfach im "Serverbrowser" nach [WBKS] um mit uns dieses neue Game zu zocken. Wenn Ihr nicht länger allein auf unseren GameServern spielen möchtet, könnt Ihr auch gern unser TS3 joinen und mit den Membern oder anderen Publik-Spielern zusammen im Team spielen.
- Gemeinsam statt einsam ist unser Motto -

SCUM ist ein Early-Access Open-World Survival Shooter, spielt sich in etwa wie Day-Z, nur deutlich ausgereifter mit Charakterentwicklung, Gesundheitssimulation, dynamischem Wetter und Tageszeiten.
Baue dein eigenes Lager und überlebe alleine oder mit anderen Gefangenen im Squad auf einer riesigen Karte mit bis zu 64 Spieler.
Man kann überall auf der Karte spawen und in jedem Sektor findet man lohnende Ziele. Zusätzlich gibt es einen optionalen TDM Modus und Singleplayer.

Gefangener, wir sehen uns auf dem Schlachtfeld.

In der nächsten Zeit werden auch VIP-Slots für diesen Server wie gewohnt per DONATION erhältlich sein!

Weitere Infos zum Spiel findet ihr hier: SCUM-Gaming

 

SCUM - [WBKS] startet ein neues Projekt mit eigenem Gameserver!

 

SCUM - [WBKS] startet ein neues Projekt mit eigenem Gameserver!

Battlefield V - Kein RSP Programm / eigene Gameserver zum Release

Die Open-Beta ist fast vorbei und jetzt läßt DICE/EA die "Katze aus dem Sack"!

Nun ist es ja so: Battlefield V ist ein moderner Multiplayer Shooter, dessen Aufgabe es einst war die Spieler zu begeistern. Eigentlich schafft DICE dies im Rahmen der aktuell noch laufenden Battlefield V Open Beta auch, wenn man von den allgemeinen Fehlern absieht und sich eher damit zufrieden gibt, dass die grundlegenden Funktionen und Features im Kern ein spannendes Gameplay liefern werden. Da hat man gerne darüber hinweg gesehen, dass DICE das Releasedatum von Battlefield V um einen Monat verschoben hat.

Die schonungslose Ehrlichkeit der Entwickler kennt aber in diesen Tagen kein Ende und macht nach und nach alles worauf man spannend wartet oder gehofft hat kaputt. Wie nun im Rahmen der Live „Deep Dive Post Show“ bekannt wurde, werden nicht nur der Battle Royale Spielmodus „Firestorm“, zu dem jüngst viele Informationen bekannt wurden, die kosmetischen Fahrzeuganpassung, der Coop Modus Combined Arms sowie das Ziehen von verwundeten Kameraden von DICE erst nach dem Release nachgeschoben, sondern auch die RSP Funktion bzw. eigene Gameserver, die damals zu Battlefield 1 bereits ein Riesen Aufhänger für die Community waren und das Sterben der Community eingeleitet hat.

Sicherlich kann man sich auch hier hinter der Aussage verstecken, dass es besser ist ein „fertig“ entwickeltes Feature zu präsentieren, bei dem man zum einen den Mietserver ordentlich verwalten kann, doch die Vergangenheit von Battlefield 1 lehrte uns hier die Euphorie bestenfalls im Untergeschoss zu halten und das Licht besser nicht einzuschalten. Sollte das was am Ende der Bemühungen entsteht wirklich nutzbar sein, so kann man sich umso mehr freuen.

Ein Datum zum Lauch des RSP Programms, ob es wieder ein externes RCON Tool gibt oder ob Drittanbieter Server in Battlefield V zurückkehren, wird in keinster Weise von den Entwicklern kommuniziert. Aktuell hat man wirklich keine Pläne zum Thema Mietserver und Battlefield V, die man mit der Community teilen kann oder will. Es gibt lediglich die Information, dass die Gameserver irgendwann nach dem Launch von Battlefield V erscheinen werden.

 

 

Quelle/Links: Battlefield Inside.de

Battlefield V - Oktober 2018: Umfangreiche Reveal Event Zusammenfassung und viele weitere Informationen

Wow. Was für ein Reveal Event. In nur 30 Minuten hat DICE uns kompakt und in nie dagewesener Kürze eine Menge zum neuen Battlefield V verraten, das bereits in zwei Wochen im Rahmen der E3 erneut der Öffentlichkeit gezeigt wird. Erstmals können wir dann auch Livegameplay aus dem Multiplayer Modus des nun als Zweiter Weltkriegs Shooter enthüllten Spiels sehen und erleben. Trotzdem hätten wir uns gerne bereits während des Reveals einen Blick ins Gameplay gewünscht.

Aber auch ohne echtes Gameplay hagelte es Informationen, die verglichen mit anderen Revealevents sogar sensationell wirkten. Eine davon: Es gibt keinen Premium Pass mehr und jeglicher Content wird kostenlos nach und nach veröffentlicht. Was uns genau erwartet und ob DICE recht behält, wenn sie sagen Der Zweite Weltkrieg, Wie Du Ihn Noch Nie Gesehen Hast“ wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Nachfolgend haben wir für euch alle Informationen aus dem Reveal Event und allen anderen offiziellen Quellen zusammengefasst.

Battlefield V – Umfassende Informationssammlung

Zerstörung mit neuem Maßstab

Teil des Krieges ist auch Zerstörung. In Battlefield V ist die Zerstörung wieder so umfassend, wie beispielsweise in Battlefield Bad Company 2 sein. Tatsächlich geht DICE in Battlefield V aber noch weiter, denn wie im Trailer gesehen, können zum Beispiel Panzer einfach durch intakte Häuser fahren und diese damit logischerweise zum Einsturz bringen.

(Neuer) Spielmodus Grand Operations, klassiche Spielmodi, BattleRoyal

DICE sprach im Rahmen des Reveals über eine neue Form der Operations, die nun den Namen „Grand Operations“ tragen. Diese Grand Operations sollen in Battlefield V größer und vielseitiger werden als die bekannten Operationen, die wir aus Battlefield 1 kennen. Dafür will man sich innerhalb einer Operation gleich mehrer Spielmodi bedienen. Weiterhin sind natürlich auch andere klassische Spielmodi wie Conquest, Domination & Team-Deathmatch mit dabei. Über einen BattleRoyal Spielmodus hat DICE während der Präsentation aber kein Wort verloren. Der neue Grand Operations Spielmodus soll im Rahmen der E3 vorgestellt werden.

Ebenfalls neu ist der Airborne Spielmodus. In diesem Spielmodus springt euer Team aus Flugzeugen auf die Karte, während das andere Team verteidigt. Viel mehr ist zu diesem Spielmodus noch nicht bekannt.

Koop ist zurück (Combined Arms)!

In Battlefield V  können sich bis zu vier Spieler im speziellen Koop Modus, genannt Combined Arms, durch Dick und Dünn kämpfen. Ob am Ende die War Storys gemeinsam im Team gespielt werden können oder ob es sich um eigenständige Koop Missionen handelt, ist bisher nicht bekannt.

Battlefield V - Oktober 2018: Umfangreiche Reveal Event Zusammenfassung und viele weitere Informationen

Singleplayer aka War Stories

Auch in Battlefield V wird es wieder War Stories geben, sprich eine Singleplayer Modus in kurzen Episoden. Zur Länge ist bisher nichts bekannt. Bisher bekannt ist, dass eine Frau im Mittelpunkt der War Stories stehen soll und die Zeit der deutschen Besetzung dargestellt werden soll. Jede der Geschichten soll einen neuen Blickwinkel, eine neue Palette und neues Gameplay liefern, damit man niemals weiß, was einen hinter der nächsten Ecke erwartet.

Fortification System

Ein völlig neues System, was nur grob umrissen worden ist, da man wohl noch nicht ins Detail gehen wollte. Im Rahmen des Fortification Systems soll es zum Beispiel möglich sein, dass der Supporter mit seiner Toolbox Gadgets transportiert, mit denen er Häuser und andere Objekte reparieren kann, um beispielsweise mehr Deckung zu haben. Weiterhin soll es möglich sein Gräben auszuheben, um in diesen Schutz zu finden oder aber eine MG Stellung aufzustellen. Ebenso kann er Geschütz von A nach B transportieren in dem er sie an Fahrzeuge anhängt.

Kein 3D Spotting mehr!

DICE will das massenhaftes markieren von Feinden eindämmen und hat das Spotting-System von Grund auf überarbeitet. Anstatt auf rote Icons zu schießen, ist es nun wichtig mehr auf Umwelt und kleine Hinweise zu achten. Das kann zum Beispiel hohes Gras sein, das sich bewegt, oder kleine Wellen im Wasser. Auf der Minimap sind Soldaten im Trailer aber trotzdem noch markiert.

Wiedereinstieg 2.0

Sobald ihr sterbt, seht ihr die gewohnte Kill-Cam mit den Informationen des Killers. Danach wechselt ihr direkt zu euren Team-Kameraden. Solange ihr auf den Respawn wartet, könnt ihr so in einer einer Third-Person-Perspektive zusehen und auswählen, bei wem man am liebsten wieder einsteigen wollt.

Fahrzeuge & Waffen

Viel ist nicht zu diesem Thema bekanntgegeben worden. DICE hat aber klargestellt, dass es viele Waffen & Fahrzeuge geben wird, von denen viele auch Protoypen sein werden.  Im Trailer haben wir bereits diverse Waffen und Fahrzeuge sehen können. Bisher waren unter den Fahrzeugen allerdings lediglich Panzer, Jeeps, Kanonen Anhänger und Flugzeuge zu sehen. Boote oder gar U-Boote sind keine zu sehen gewesen und wurden von den Entwicklern auch nicht explizit erwähnt.

Battlefield V - Oktober 2018: Umfangreiche Reveal Event Zusammenfassung und viele weitere Informationen

Munition ist knapp!

Nach eurem Spawn startet ihr nicht mehr mit einem vollem Munitionsvorrat. Ihr habt genug Kugeln und Granaten dabei, um zwei oder drei schnelle Kills zu machen. Danach gehen euch die Ressourcen aber langsam aus und ihr müsst euch entweder an einem Flaggenpunkt aufmunitionieren oder von einem Supporter neue Muntion besorgen.

The Company – Die umfassensten Anpassungsmöglichkeiten EVER

Unter dem Namen „The Company“ stellte DICE mit einigen Sätzen das neue Anpassungssystem in Battlefield V vor. Angepasst werden soll einfach alles. Das Aussehen, Waffen, Gadgets, Perks, Fahrzeuge und vieles mehr. Keine der Anpasungsmöglichkeiten soll Spielern einen unfairen Vorteil verschaffen und Pay2Win ist seintens DICE im Klartext „ausgeschlossen“.

Aber nicht nur Anpassungen sollten möglich sein. Es sollen ganze Kompanien erstellt werden können. Dafür sollst du Soldaten, Waffen und Fahrzeuge erstellen und anpassen und zwar nicht nur ihr Aussehen, sondern auch, wie sie gespielt werden. Die Kompanie ermöglicht dir ein persönlicheres und taktischeres Erlebnis. Du entscheidest, wie deine männlichen oder weiblichen Soldaten aussehen, indem du Gesichter, Outfits und Kriegsbemalungen änderst und du entscheidest, wie sie sich spielen, indem du die Klasse, den Archetyp und entsprechende Ausrüstung auswählst.

Um Skins, Waffen, Perks etc. freizuschalten, soll es genügen das Spiel zu spielen. Wie das System am Ende konkret funktioniert, werden wir in den kommenden Wochen bis zum Release im Oktober genau erfahren. In den offiziellen Pressematerialien zu den unterschiedlichen Versionen von Battlefield V lässt sich aber bereits herauslesen, dass es sogenannte „Luftverorgungen“ geben wird, die jeweils ein Anpassungsobjekt enthalten. Die Battlefield V Deluxe Edition soll 20 wöchentliche Objekte durch Luftversorgungen ermöglichen.

  • 20 wöchentliche Objekte durch Luftversorgung – Die Battlefield V Deluxe Edition gewährt dir wichtigen Nachschub mit 20 wöchentlichen Luftversorgungen, die jeweils ein Anpassungsobjekt

Weiterhin wird es im Rahmen der Battlefield V Deluxe Edition fünf Sets mit Fallschirmjäger Outfits geben:

  • Die Battlefield V Deluxe Edition ermöglicht die Anpassung deiner Soldaten mit fünf Spezialsoldatensets, die Waffen-Skins, Tarnmuster, Kopfbedeckungen und Gesichtsbemalungen für den britischen Special Air Service und deutsche Luftlandetruppen enthalten. Wähle diese fünf Sets aus den acht verfügbaren Sets aus, wenn du in Battlefield V deinen Einsatz beginnst.

Auch ist die Rede von Spezialaufträgen, die ebenfalls Teil der Battlefield V Deluxe Edition sind und Belohnungen freischalten:

  • Die Battlefield V Deluxe Edition enthält Spezialaufträge für den britischen Special Air Service, die von den realen Angriffen dieser Einheit auf deutsche Stützpunkte inspiriert wurden.
  • Die Battlefield V Deluxe Edition enthält Spezialaufträge für die deutschen Fallschirmjäger, die auf deren Verteidigung der Flugfelder an der Küste Nordafrikas
  • Die Battlefield V Deluxe Edition bietet Starter-Aufträge – stelle deine Fähigkeiten auf dem Schlachtfeld auf die Probe und erringe Belohnungen.

Battlefield V - Oktober 2018: Umfangreiche Reveal Event Zusammenfassung und viele weitere Informationen

Tides of War – Das Ende von Battlefield Premium

Seit es Battlefield gibt, gibt es auch DLCs. Lediglich Battlefield Vietnam hatte keine zusätzlichen Inhalte, mit denen Geld gemacht wurde, nach dem man das Spiel gekauft hat. DICE hat für Battlefield V bereits bekanntgegeben, dass es keinen Battlefield Premium Pass mehr geben wird und jeglicher Content kostenlos nach und nach veröffentlicht wird. DICE wird daher die Inhalte des Spiels durch neue Maps, Spielmodi und Ausrüstung erweitern, auf die dann alle Spieler Zugriff haben werden. Das Spiel wird also mit der Zeit wachsen. Bereits im November wird es dazu die ersten Ergänzungen geben, die zeitgleich mit Events stattfinden werden.

Battlefield V weiterhin mit 64 Spielern

Die Gerüchte und Spekulationen besagten, dass Battlefield erstmals mehr als 64 Spieler auf einem Server unterstützen könnte. Im Reveal Event wurde dazu nichts verraten. Die Produktbeschreibung im Pressetext besagt aber ganz klar, dass Battlefield V bis zu 64 Spieler unterstützen wird.

  • Gewaltiger Multiplayer mit bis zu 64 Spielern – Führe deine Kompanie in gewaltige Multiplayer-Gefechte und erlebe neue Modi wie „Große Operationen“ und „Combined Arms“ oder lasse deine Erfahrung im beliebten Modus „Eroberung“ für sich selbst sprechen.
Battlefield V wird kein aufgewärmtes Battlefield 1942

Anstatt die Schauplätze von Battlefield 1942 erneut zu besuchen, hat sich DICE dazu entschlossen neue Orte zu erkunden und neue Geschichten aus dem Krieg zu erzählen, die die Spieler vielleicht noch nicht kennen. Im Multiplayer von Battlefield V finden Gefechte auf Feldern und in Sümpfen statt, auf Brücken und in Kanälen sowie in den Trümmern verwüsteter Städte. Wo immer du kämpfen willst, werden wichtige Orte sein, auch diese, die mit der Zeit in Vergessenheit geraten sind.

Bekannte Schauplätze:

  • Norwegen: Nördlich des Polarkreises kämpft man 1943 gegen die deutsche Besatzung
  • Frankreich: Panzergefechte im französischen Landesinneren
  • Rotterdam: Verheerende Schlacht um die niederländische Großstadt
  • Nordafrika: Kämpfe unter der sengenden Wüstenhitze

Der Enthüllungstrailer ist dafür ein gutes Beispiel, denn er zeigt die hektischen Kämpfe in Nordfrankreich zu einem ungewohnten Zeitpunkt in einer Frühphase des Zweiten Weltkrieges. Die nachfolgenden Bilder zeigen wie unterschiedlich die Schlachtfelder sein werden.

Battlefield V - Oktober 2018: Umfangreiche Reveal Event Zusammenfassung und viele weitere Informationen

Neue Animationen und Bewegungsabläufe

Wer sich den Trailer angesehen hat, wird nicht schlecht gestaunt haben, wie umfangreich DICE das Bewegungssystem erweitert und damit auch realer gestaltet hat. Auch wenn der Trailer ein Zusammenschnitt von wilden Szenen ist, konnte man an vielen Stellen sehen, dass Explosionen und Gefechte einen großen Einfluss darauf haben in welcher Lage sich der Soldat nach dem Ereignis befindet. Explosionen scheinen beispielsweise Soldaten wirklich wegzuschleudern und auf den Boden zu werfen. Reanimierte Soldaten bleiben erstmal liegen und springen nicht einfach auf und tun so als wäre nichts gewesen. Zusätzlich können verwundete Soldaten vor dem Wiederbeleben zunächst in Sicherheit gezogen werden. Auf die Frage, ob es neue Animationen gibt, sagt DICE aber nur: Ja es gibt neue Animationen. Es scheint also eine Menge Neuerungen zu geben, die eine völlig neue taktische Tiefe schaffen.

Releasetermine & Preise

Battlefield V wird am am 16. Oktober 2018 für Besitzer der Deluxe Edition veröffentlicht. Spieler der Standard Edition erhalten Zugriff ab dem 19. Oktober 2018. Über Origin und EA Access wird das Spiel ab dem 11. Oktober 2018 zur Verfügung stehen und wie gewohnt für limitierte Zeit anspielbar sein.

Kosten

  • Standard Edition 59,99 €
  • Deluxe Edition 79,99 €
Systemanforderungen

DICE empfiehlt für ein minimales Spielerlebnis in Battlefield V ein System mit den folgenden Komponenten:

  • Betriebssystem: Windows 7, Windows 8.1, Windows 10 in 64-Bit
  • Prozessor
    • Intel i5 6660k oder besser
    • AMD FX-6350 oder besser
  • Arbeitsspeicher 8 GigaByte oder mehr
  • Grafikkarte
    • NVIDIA GeForce GTX 660 2GB
    • AMD Redeon HD 7850 2GB
    • DirectX 11
  • 50 GB Festplattenspeicher
 
Reveal Wiederholung

Wer das Battlefield V  Reveal Event verpasst hat, kann dies hier nachholen.

 

Quelle/Links: Battlefield Inside.de

Battlefield V - Multiplayer Gameplay mit Panzern und Flugzeugen

Wie spielt sich Battlefield V im Gameplay mit Panzern und Flugzeugen auf Grand Operation Narvik - Tag 1 und Tag 2?
In diesen vier "Let's-Play-Videos" gibt es die Antwort und das sogar auf Deutsch!
Die vier Videos stammen direkt von der EA-Play aus Los Angeles und wurden nachkommentiert. Danke an dieser Stelle an die Kommentatoren.

 

 

 

 

 

Quelle/Links: YouTube.com

Battlefield 1 - Apocalypse: Letzter DLC startet heute

Mit Battlefield 1 Apocalypse startet heute der letzte DLC für den Shooter, bevor im Herbst der Nachfolger erscheint. Das Spiel wird um neue Karten und Spielmodi erweitert, bekommt aber auch neue Inhalte und Anpassungen.

Bei Battlefield 1 startet heute der vierte und letzte DLC namens "Apocalypse" für Premium-Mitglieder. Alle anderen Spieler müssen sich noch zwei Wochen gedulden. Wie üblich ist der DLC Teil des Season Passes oder kann einzeln erworben werden. Battlefield 1 Apocalypse liefert mehr Karten, neue Waffen, Fahrzeuge, ein neues Gadget und zahlreiche Verbesserungen.

Battlefield 1 - Apocalypse: Letzter DLC startet heute

Die erste neue Karte heißt Caporetto, wo die Streitkräfte Österreich-Ungarns die italienische Armee mit Giftgas bombardiert haben, um einen Brückenkopf in dem Dorf am Isonzo zu errichten. Als Soldat arbeitet man sich durch die Burgruinen der alten Welt oder den Felsen am Blutbach voran, weicht Kavallerie und Motorrädern aus, hält mit einer Hand die Gasmaske fest und versucht, dem Beschuss des Livens-Projektors zu entgehen. Ziel ist es, den Capello-Hain in der Nähe der umkämpften Brücke zu verstärken, und sich Zugang zu mehreren Artilleriegeschützen zu verschaffen, um die feindlichen Truppen zurückzudrängen.

Karte Nummer 2 ist Passendale, wo nach dem Dauerbeschuss der Artillerie nur noch schlammiges Gelände voller Trümmer übrig ist - die Gebäude und Bäume sind weg. Umgeben von einem brennenden Wald auf der einen Seite und Faulgas auf der anderen, kämpfen britische und deutsche Soldaten im Augustus-Wald zwischen Baumstümpfen und eingesunkenen Panzerwracks. Der Spieler muss sich tief in den Schützengräben ducken und über das Gelände arbeiten, um zwischen den einsturzgefährdeten Mauern des Edwards-Hauses Zuflucht zu finden. Über eine erhöhte Position kann die Zonnebeke-Kirche kontrolliert werden, die mehr einer Steinruine ist.

Somme heißt Karte Nummer 3, auf der Britische Truppen in den goldenen Weizenfeldern ein Grabennetz angelegt haben, um gegen die deutschen Unterstände vorzugehen, die sich nur wenige Hundert Meter entfernt befinden. Man muss die Taktiken des Grabenkriegs nutzen,die Marschen-Landung einnehmen und sich auf den letzten Vorstoß jenseits des Flusses vorbereiten. Direkt hinter der gefährlichen Höhe 21 ist die Zuckermühle zum bislang letzten Opfer des nie nachlassenden britischen Artilleriebeschusses geworden - dort gibt es nur noch Tod und Zerstörung.

Battlefield 1 - Apocalypse: Letzter DLC startet heute

Auf Karte Nummer 4 kommt wohl die interessanteste Neuerung von Apokalypse - der Luftkampf: Piloten stürzen sich über den Gipfeln der Alpen in Luftkämpfe. Bei eisiger Kälte versuchen die Fliegerasse in luftiger Höhe, sich in ihren einsitzigen Flugzeugen gegenseitig auszumanövrieren und vom Himmel zu holen.

Und zum Schluss Karte Nummer 5, die "London ruft" heißt und ebenfalls Kämpfe über den Wolken bietet. Bei diesem Konflikt treffen alle Arten von Luftfahrzeugen aufeinander. Taktische Bomber werfen von hoch oben Bomben auf ahnungslose Luftschiffe ab, die bei diesem Kampf der Titanen mit ihren Flugabwehrwaffen Piloten abschießen, die sie umkreisen, während Jäger den Feind verfolgen und abschießen müssen.

Battlefield 1 - Apocalypse: Letzter DLC startet heute

Luftangriff ist ein neuer Spielmodus und eine Neuinterpretation von Lufthoheit. Hier stürzen sich die Spieler mit den Flugzeugen in Battlefield 1 in spektakuläre Luftkämpfe. Der Entwickler verspricht, dass Fliegerasse und Anfänger gleichermaßen zum Erfolg ihres Teams beitragen können. Wenn Teams feindliche Luftfahrzeuge vom Himmel holen, erhalten sie dafür Punkte. Jeder Typ bringt dabei unterschiedlich viele Punkte, weshalb man sich am besten auf die lohnendsten Ziele konzentriert.

Außerdem gibt es in Battlefield 1 Apocalypse neue Fahrzeuge, neue Waffen, ein neues Gadget für Strumsoldaten, die nun Angriffe durch Flugzeuge kontern können sowie neue Aufträge und Spezialisierungen. Natürlich gehört zum DLC auch ein Patch, der das Spiel verändert. Darunter Menü und HUD, Waffen, Fahrzeuge und Gedgets sowie Karten und Modi.

 

Quelle/Links: pcgameshardware.de

Les cookies nous permettent de vous fournir nos services plus facilement. Avec l'utilisation de nos services, vous nous autorisez à utiliser des cookies.
Ok